Lieferbar (nach den AGB):

"Ideensammlung zur Sch - Therapie"
für 20 € + Porto

Nähere Info: --> "Sch-Buch" - - - viele Spiele, Verse, Arb.blätter auf 150 Seiten - zu bestellen:
sprachanfang@gmail.com

Schulvorbereitung in der Faschingszeit

 

Wir wollen den Blick auf die Wörter lenken:

 

Welches Wort ist länger:

König oder Indianer

Prinzessin oder Hase

Marienkäfer oder Elefant ...

 

Zusammengesetzte Wörter mit Hexen-

 

Dazu bitte das Foto von den zwei Hexen kopieren und ausschneiden

und die Bilder vom Hexenmemory ebenso kopieren und ausschneiden.

 

Nun werden die 12 Hexenbilder als Haufen auf den Tisch gelegt.

Das Bild der zwei Hexen liegt offen da.

Nach und nach werden die ganzen Bilder aufgedeckt und die zusammengesetzten Wörter gesagt:

                 Hexenhaus                                       Hexenbesen                                      Hexenbuch    usw.

 

 

Wer mag, kann auch mit den Kindern weitere zusammengesetzte Wörter ausdenken:

    Hexenkeks

    Hexenschaufel    

    Hexentreppe                  ...       und fragen: "Gibt es die wohl?"

 

Jeder, der schon eine Raupe aus einer Hexentreppe oder eine Faschingsgirlande mit Krepppaier aus einer Hexentreppe gebastelt hat, weiß, dass es sowas gibt.

 

Wir können auch noch einen Schritt weitergeben und jedesmal bitten, dass ein ganzer Satz zu dem zusammengesetzten Wort gesagt wird:

 

Hexenhaus - In dem Hexenhaus wohnt die Kleine Hexe mit ihrem Raben.

Hexenbesen - Mit dem Hexenbesen fliegt die Kleine Hexe jeden Morgen eine Runde über den großen Wald

    - und der Rabe fliegt mit.

Hexenkuchen - Den Hexenkuchen zaubert die Kleine Hexe jeden Samstag. Es gibt immer einen anderen 

    Kuchen, nur Rosinen müssen immer drin sein, denn die mag der Rabe so gerne.

Hexenhut - Der Hexenhut ist der kleinen Hexe noch zu groß, er rutscht ihr immer über die Ohren...

 

 

Wer mag, kann auch überlegen, welche Wörter mit Vogel gebildet werden können:

Vogelhaus - Vogelfutter - Vogelflug - Vogelkrallen - Vogelfeder ...

 

 

Reime finden

 

Zur Schulvorbereitung passt ein weiteres Hexen-Bilderbuch sehr schön:

"Die schlaue kleine Hexe"  von Lieve Beaten

Lisbeth, so heißt die kleine Hexe, findet eines Tages einen Koffer vor der Haustür.

Natürlich ist sie neugierig und möchte den Koffer öffnen ...

 

Nun - ich habe den Kindern auch einen Koffer mitgebracht, den wir mit einem Koffer-öffne-Vers öffnen konnten.

Darin waren mehrere Tiere, unter anderem auch der Rabe, ein besonderer Freund der Kleinen Hexe.

Später kam die Katze hinzu, die besondere Freundin der Hexe Lisbeth.

 

 

Da ich merkte, dass einige der Vorschüler mit den Artikeln der Stofftiere große Schwierigkeiten hatten,

habe ich viele Tiere gemalt und sie nach ihren Artikeln der, die, das sortiert.

 

 

 

Manchen Schulanfängern fällt beim Lesen einzelner Wörter schwer, die gedehnt gesprochenen Wörter als Ganzes zu verstehen. Eine Vorübung ist das Dehnsprechen.

 

Dazu legen wir 4 Tierbilder auf den Tisch und sagen ihren Namen (mit Artikel).

Anschließend rufe ich ein Tier beim Namen, spreche dieses Wort aber gedehnt aus:

"M  au  l  w  u  r  f"    oder    "F  l  e  d  e  r  m  au  s"    oder   "A  m  ei  s  e"    usw.

Das Kind darf zeigen - oder sagen, was ich gesprochen habe.

 

 

Die Tierbilder konnten wir auch verwenden, um ihre Silbenlänge zu ermitteln.  s.u.

 

 

Wir klatschen und zeigen mit den Fingern die Anzahl der Silben und sortieren sie in eine Tabelle.

 

Allerdings haben wir nur ganz wenige Tiere mit 3 oder 4 oder 5 Silben.

Daher musste ich einiges ummalen, damit wir auch viersilbige Tiere in die letzte Spalte sortieren konnten.

 

Trotz langen Überlegens fand ich aber nur ein kleines Tier mit fünf Silben. Welches?

Siehe unten!                                             

 

 

 

Besser noch:  wir sortieren gleich nach der Fingeranzahl!

 

 Silbenspiel

 

Das Hexenhaus als Spielplan ist fertig!

 

Spielidee:

Drei Spieler nehmen einen Setzstein, überlegen, bei welchem Tier sie anfangen wollen:

bei dem Käfer, bei dem Schmetterling oder bei der Raupe.

Das Spiel ist zuende, wenn jeder einmal im Uhrzeigersinn auf dem Schneckenweg um da Haus gelaufen und wieder bei seinem Tier angekommen ist.

 

Man kann das Spiel zwar mit einem Würfel spielen, aber genausogut kann man die Tierfreunde der kleinen Hexe nehmen, sie ausschneiden und verdeckt auf einen Stapel neben das Spielfeld legen.

Nun wird reihum ein Tier gezogen, sein Name gesagt und überlegt, wieviele Silben das Tier hat. Am besten sprechen wir gemeinsam das Wort und zeigen mit den Fingern die Silbenanzahl. Anschließend zählen wir die Finger ab und sehen mit einem Bick, wieviele es sind!  Entsprechend viele Schneckenhäuser darf man dann auf dem Schneckenweg vorwärts laufen.

 

Eine eigene Spielanleitung findet sich unterhalb des farbigen Schneckenhauses.

 

Um eine Sprachförderebene einzubauen, kann man auch das Hexenhaus mit den farbigen Schnecken verwenden und immer sagen, wohin man ziehen darf: auf die rote Schnecke, auf die gelbe Schnecke, auf die orange Schnecke... Wichtig ist das Wort "Schnecke", da es nach vorne geschobene Lippen erfordert, damit nicht "snecke" gesagt wird.
 

 

Anlaute hören

Die Kinder schlüpfen in der Faschingszeit in andere Rollen und werden zur Prinzessin, zum Zauberer, zur Hexe oder zum Ritter. Entsprechend fängt ihr Name mit dem Laut /p/ oder /z/ oder /h/ oder /r/ an. Hierzu dürfen sie nach Gegenständen Ausschau halten, die den gleichen Anfangslaut haben.

Dazu passt auch das folgende Arbeitsblatt:

 

 

 

Zur Übung des schnellen Abrufs von Wörtern ( - in der Schule muss der Name jeden Buchstabens schnell abgerufen werden können! )  haben wir die bunten Bilder, die zur Hexe passen, in Reihen hintereinander gelegt. Anschließend haben wir uns gegenseitig unsere Reihen "vorgelesen".

 

Die Einzelbilder zum Ausschneiden finden sich im Anschluss!

 

Und darunter sind noch Anregungen für die Graphomotorik.

 

 

 

Abschließend wieder die Graphomotorik:

Geeignet zum Malen sind verschiedene Utensilien der Hexe:

Hexenhut, Hexenhaus, Hexenbesen, Hexenkessel.

 

Ebenso geeignet sind Sprechmalverse, die aus den Reimrätseln entstehen können:

Hokus pokus Hexenzange, durch das Gras kriecht eine Schlange,        oder neu:

Hokus pokus Brötchenkrumen, male mir zwei schöne Blumen.

Hokus pokus Hexenstein, auf der Wiese quiekt ein Schwein.

 

Dazu müssen Schlange, Blumen, Schwein gemalt werden.

 

 

Sprachanfang [-cartcount]