Lieferbar (nach den AGB):

"Ideensammlung zur Sch - Therapie"
für 20 € + Porto

Nähere Info: --> "Sch-Buch" - - - viele Spiele, Verse, Arb.blätter auf 150 Seiten - zu bestellen:
sprachanfang@gmail.com

Fasching mit Sprachanfängern

 

Wenn Sie mit den Kleinen Fasching feiern wollen, verkleiden Sie Stofftiere!

Die Kinder können zuschauen und lernen, dass Verkleiden mit Verändern verbunden ist.

Eine schnelle Verkleidung geschieht dadurch, dass Sie Papierhüte basteln und jedem Tier einen Hut aufsetzen.

 

Mit Sprache begleitet, kann dies heißen:

 

Das ist der Bär, hallo Bär, der Bär hat einen

Hut auf, toller Bär!

 

Das ist die Schlange, hallo Schlange, die Schlange hat einen Hut auf.

 

Das ist die Kuh, hallo Kuh, die Kuh hat einen Hut auf.

 

Das ist das Schaf, hallo Schaf, das Schaf will keinen Hut, das Schaf will eine Kette. Das Schaf hat eine Kette um den Hals.

 

Mit Ihrer Sprache bieten Sie den kleinen Sprachanfängern Wörter an wie Bär, Schlange, Kuh, Hut, Schaf und Kette ...  Dazu sprechen Sie in einem einfachen Satzmuster: Der Bär hat ...

 

Auf der einen Seite bleibt das Satzmuster möglichst gleich, damit das Kind

  • die wichtigen Worte heraushört (durch Betonung der Schlüsselwörter)
  • Gegenstand und Wort miteinander in Beziehung setzt und die Sprache versteht
  • die Satzstruktur erkennt

Auf der anderen Seite kann man gut kleine Veränderungen und Erweiterungen einbringen, um zu beobachten, ob das Kind dies mitbekommt und sein Augenmerk nun z.B. auf das Schaf mit seiner Kette richtet - also sprachlich mitdenkt!

2017: Neulich erlebte ich, dass einer von den Kleinen in der Bauecke erstarrte und zu heulen beginnen wollte. Ich sprach mit ihm, wußte aber nicht, ob er plötzlich seine Mutter vermisste, oder was sonst los war. Als es kurz darauf wieder passierte, drehte ich mich um und sah den Grund: mehrere Größere waren verkleidet in den Raum gekommen. Besonders ein Ritter mit großem Stoffdrachen als Reittier hatte ihn erschreckt. Schnell schickte ich die Kinder aus seinem Blickfeld fort und erklärte ihm, dass er die großen Kindergartenkinder gesehen hatte, und diese sich nur verkleidet hatten. Als die Kinder ihm aus der Ferne winkten, entspannte er sich langsam wieder. Nun hat er noch einige Tage Zeit, sich an das Verkleiden zu gewöhnen. Ob er sich dann selbst auch ein Faschingskostüm anziehen lässt?

Zur Wortschatzerweiterung:

 

Auch Tom Troll von Pelz - kurz Tom genannt - will sich verkleiden! Dazu braucht es nicht viel:

 

Feder, Herz und Nachthemd,  -  ach Socken hat er auch noch!

 

Wir können die Dinge gemeinsam anschauen, die neuen Wörter hören und überlegen, wer Tom anzieht oder was er zuerst anzieht...

 

Ob "Socken" ein leicht zu sprechendes Wort ist, vermag ich nicht zu entscheiden. Ich bin immer wieder erstaunt, dass die "Gurke" zu den sehr früh gesprochenen Wörtern gehören soll - dies haben mir schon mehrere Eltern bestätigt! Aber der Geschmack und die Wortauswahl sind eben sehr individuell !

Sprachanfang [-cartcount]