Pusten und blasen mit Federn und Hasen

 

Zur Verbesserung der Mundmotorik fällt mir als Blasespiel immer zuerst die Feder ein, die wir von der Handfläche herunter pusten und beim Trudeln oder sanften Herabgleiten beobachten.

Kürzlich fiel mir auf, dass unsere Kastanien oft eine glatte Stellfläche haben, sodass sie die Feder gut halten können. Ein kleiner Federnwald als Tischdekoration im Herbst kann ich mir ganz gut vorstellen.

Am besten man hat eine Freundin mit Gänsevieh in der Nähe wohnen, dann bekommt man so schöne Daunenfedern wie auf dem Bild ...