Der Wortschatzaufbau geht von links oben hinunter, rechts oben weiter und endet rechts unten bei komplexen Sätzen.

 

Dieser Wortschatzaufbau ist konstruiert, er soll verdeutlichen, dass die Kinder sich von Einwortäußerungen zu kleinen Sätzen weiterentwickeln, diese dann erweitern und schließlich - mit weiterem Wissen angefüllt - komplexere Sachverhalte ausdrücken können.